Turisme de Sitges

Sicheres Sitges

Wir empfehlen Ihnen, die aktuellen Reiseinformationen zu konsultieren, bevor Sie Ihre Reise nach Sitges antreten; auf der Website des Deutschen Konsulats oder der Deutschen Botschaft in Spanien sowie auf unseren sozialen Netzwerken finden Sie weitere hilfreiche Informationen zur aktuellen Lage. 

 

 

Wissenswertes über Arzt- und Krankenhausbesuche, Apotheken und Hilfstelefone. 

 

Hilfstelefone

Fragen zu Symptomen, Mobilität und Einschränkungen: 061

Notarzt:  112

 

Medizinische Erstversorgung

Calle Samuel Barrachina, 1

Sitges    08870

Tel.: 061   -   +34 93 894 75 78  -   +34 902 111 444

 

Städtisches Krankenhaus Sant Camil

Ronda Sant Camil s/n 

Sant Pere de Ribes 08810

Tel:. +34 93 896 00 25

 

Apotheken in Sitges


Pharmauto: Pssg. Vilanova 72 Tel:. +34 93 811 38 01

Torrents: Av. Sofia, 14. Tel:. +34 93 894 35 48

Miret: Schnellstr. Sant Pere de Ribes 42. Tel:. +34 93 894 49 11

Masagué: Ctra. de les Costes 20, Tel:. +34 93 894 63 48

Font:  Sant Francesc 40. Tel:. +34 93 709 05 52

Benazet: Camí Capellans 23. Tel:. +34 93 894 13 31

Arroyo: Platja Sant Sebastià 57. Tel:. +34 93 894 34 96

Planas: Artur Carbonell 30. Tel:. +34 93 894 15 73

 

Übersicht der Notfallapotheken

 

VOR IHRER REISE NACH KATALONIEN

Die Einreise von Reisenden aus der Europäischen Union (EU) ist ohne Quarantänebestimmungen gestattet.

Die Einreise von Reisenden aus Staaten des Schengen-Raums (Island, Schweiz, Norwegen und Liechtenstein), Andorra, Vatikan, Monaco, San Marino, Algerien, Australien, Kanada, Japan, Montenegro, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Serbien, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay, Georgien und China ist ebenfalls gestattet.

Bei weiteren Fragen konsultieren Sie die offiziellen Informationen des Auswärtigen Amts oder Konsulats.

 

ANREISE NACH SITGES

Sie können über die Flughäfen Josep Tarradelles, Barcelona El Prat (ausschließlich über den Terminal T1), Girona-Costa Brava und den Flughafen von Reus sowie per Zug oder mit dem Auto nach Katalonien einreisen.

Weitere Informationen über die Flughäfen Kataloniens finden Sie auf der Website von AENA.

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Einreise von Booten und Kreuzfahrtschiffen in den Häfen von Katalonien nicht gestattet. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Hafens von Barcelona.

 

KONTROLLEN UND SICHERHEITSMAßNAHMEN BEI DER EINREISE

Alle Reisenden, die auf dem Luft- oder Seeweg aus dem Ausland anreisen, müssen vor ihrem Reiseantritt ein elektronisches Formular vom Spanischen Gesundheitsamt ausfüllen. Auf dieses Formular können Sie über diesen Link oder über die App SPAINTRAVEL HEALTH-SpTH (für Android und Apple) zugreifen. Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie einen QR-Code, den Sie bei Ihrer Einreise vorzeigen müssen. Alle Reisveranstalter sind dazu verpflichtet, die Passagiere vor dem Ticketkauf darüber zu informieren, dieses Formular am Flughafen oder am Bestimmungshafen vorzulegen.

 

Passagiere, die auf dem Luft- oder Seeweg anreisen, werden vor der Einreise nach Spanien einer Gesundheitskontrolle unterzogen. Diese umfasst: die Kontrolle eines persönlichen Ausweisdokuments, die visuelle Kontrolle, um den Zustand des Passagiers einschätzen zu können, sowie eine routinemäßige Temperaturmessung bei allen Passagieren. Der Höchstwert liegt hier bei einer Temperatur von maximal 37,5 °C.
Passagiere, die aufgrund der Kontrollen oder des ausgefüllten Formulars des Gesundheitsamts einen Verdacht auf eine COVID-19-Erkrankung oder andere übertragbare Pathologien aufweisen, werden einem weiteren Gesundheitscheck unterzogen, um festzustellen, ob sie ein Risiko für die öffentliche Gesundheit darstellen. Sollte das Ergebnis dieser Einschätzung positiv sein, werden die jeweiligen Gesundheitsprotokolle aktiviert, um den Passagier an ein Gesundheitszentrum oder Krankenhaus zu überweisen.


STAND DES TOURISMUSANGEBOTS IN SITGES

Unterkünfte

Alle Unterkünfte dürfen Ihre Pforten öffnen. Das Institut für spanische Tourismusqualität (ICTE) hat in diesem Rahmen die notwendigen Protokolle zur Verfügung gestellt, um die Sicherheit und die entsprechenden Hygienemaßnahmen der Besucher zu gewährleisten.

Alle von den Unterkünften angebotenen Aktivitäten erfordern eine vorherige Reservierung. Darüber hinaus muss ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern gewährleistet werden.

Restaurants, Bars, Lokale und Nachtleben

Alle Restaurants und Bars dürfen unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften öffnen; in allen Innen- und Außenbereichen von Beherbergungs- und Verpflegungsbetrieben, wo Speisen und Getränke konsumiert werden und somit das permanente Tragen einer Maske unmöglich ist, muss der Mindestsicherheitsabstand von 1,5 Metern gewährleistet werden.

Musikbars, Diskotheken, Nachtclubs, Tanzlokale und Veranstaltungsräume sind derzeit in Katalonien bis auf Weiteres geschlossen. 

Bars und Restaurants sind verpflichtet, um 1:00 Uhr morgens zu schließen. Ab 0:00 Uhr dürfen keine neuen Kunden mehr eingelassen werden. 

Geschäfte

Alle Geschäfte dürfen wie gewohnt öffnen. Weitere Informationen über den Handelsbetrieb in Barcelona finden Sie unter diesem Link.

Strände 

Die Strände der Stadt dürfen weiterhin besucht werden, sofern eine Fläche von 2,5 m² pro Person eingehalten und garantiert wird. Auch die Strand- und Fußduschen dürfen wie gewohnt genutzt werden.

 

Besuche von Museen, Denkmälern, anderen kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen

Museen, Ausstellungshallen, Denkmäler und andere kulturelle Einrichtungen dürfen alle Räumlichkeiten mit einer begrenzten Personenanzahl öffnen, um den Sicherheitsabstand von 1,5 m zu garantieren. Besuche von Sammlungen und temporären Ausstellungen sowie kulturelle und pädagogische Aktivitäten sind ebenfalls gestattet.

Bei kulturellen und pädagogischen Aktivitäten, Konferenzen, Workshops und Konzerten ist die Teilnehmerzahl auf die Anzahl der Personen beschränkt, die es ermöglicht, einen Sicherheitsabstand von 2 Metern einzuhalten. Alle Teilnehmer und Besucher müssen über die Mindestanzahl der Teilnehmer informiert werden.

 

Nicht vergessen!

poster_sitgesA3.jpg

 

Act 20/08/2020. Quelle: http://www.catalunya.com/informacion/covid

 

 Sicherheit an den Stränden

  1. Achten Sie auf die Hinweisschilder vor Ort und die jeweiligen Lautsprecherdurchsagen.
  2. Beachten Sie den Sicherheitsabstand zwischen Badegästen, Handtüchern, Liegestühlen und Sonnenschirmen von mindestens zwei Metern.
  3. Vermeiden Sie das Teilen von Lebensmitteln, Badutensilien oder anderen Gegenständen. Andernfalls desinfizieren Sie diese zunächst gründlich.
  4. Beachten Sie die Anweisungen der Behörden, Bademeister und Mitarbeiter, die Kontrollen ausführen und Ihnen die notwendigen Informationen zur Verfügung stellen.
  5. Beachten Sie bei der Nutzung der öffentlichen WCs, dass immer nur eine Person pro Kabine zugelassen ist. Ausgenommen sind Personen mit besonderen Bedürfnissen. Waschen und desinfizieren Sie sich die Hände.
  6. Auf dem Weg zu sowie innerhalb von öffentlichen Einrichtungen wie zum Beispiel WCs (einschließlich Warteschlangen), Duschen oder Strandbars herrscht Maskenpflicht.