Turisme de Sitges

Blog

Ja zu Sitges

Bald ist es soweit. Ob ein Tag mehr oder weniger: das Wiedersehen kommt näher. Die Bewohner von Sitges sind schon wieder auf unseren Straßen unterwegs, allerdings eingeschränkt und mit sozialer Distanz. Doch das Leben geht weiter. Der Optimismus will seinen Platz zurückerobern. Geduld, ja. Aber auch viel Freude. FREUDE AUF SIE, in Großbuchstaben. Darauf, dass Sie uns besuchen. Darauf, wieder Ja zu sagen. Ja zu Sitges.

Dies wird unser Freudenschrei sein, der mit dem Wind davongetragen wird: Ja zu Sitges. Und zwar bis wir ein echtes Manifest verfasst haben. Doch das soll gar nicht so ernst klingen. Es soll nach Sommer klingen, nach Mittelmeer, nach Licht und Weiß und Blau, nach einer frischen Brise und entspannten Spaziergängen. Nach Sand und Sonne, nach gutem Essen, nach gepflasterten Straßen und Salzwasser. Ja zu allem. Ja zu Sitges.

 

Nein

Ein Wort, das wir dieses Jahr oft gehört haben.

Dieses Nein war notwendig und wurde zum Teil unseres Alltags.

Unserer Liebsten. Unserer Bräuche.

Unserer Art, zu arbeiten und miteinander umzugehen.

Ein Nein, das andererseits dazu geführt hat, dass wir öfter

Ja sagen wollen.

Ja sagen zu mehr Solidarität. Ja sagen zum Teilen, zum Danke

sagen.

Zur Zusammenarbeit.

Ein Ja dazu, die Dinge nicht zu vergessen, die uns glücklich machen.

Auf nichts zu verzichten.

Ja dazu, weiter zu träumen.

Ja, in Sitges.

 

Und falls die Botschaft, Absicht und Emotionen noch nicht angekommen sind, haben wir ein Video für Sie. Na klaaaaar. Damit Sie nicht behaupten können, dass das Manifest zu wenig erklärt wurde ;)

 

 

In Ordnung, Sie haben es jetzt gelesen, gesehen und gehört. Wie bei einer Hochzeit, haben wir schon Ja gesagt. Jetzt fehlen nur noch Sie. Und sobald Sie uns Ihr Jawort geben, Hochzeit und... Flitterwochen! Sie können sich schon vorstellen, wo wir sie verbringen werden, oder? Ok, das klingt abgedroschen, richtig...das tut uns leid, der Lockdown, Sie wissen schon...

 

Trotzdem bleiben wir bei der Metapher der Ehe, weil sie gerade gut passt. Kiran Desai, eine fantastische Autorin, hat auf sehr visuelle Weise die Gefühle dargestellt, die ihre verliebten Akteure im Buch „Erbin des verlorenen Landes“ teilen: „Die Anfänge der Liebe verwandeln Paare in Touristen in ihrer eigenen Stadt.“ Und wir möchten, dass Sie dieses Gefühl in Sitges erleben, unabhängig davon, ob es ihr erster Besuch ist oder Sie schon tausend Mal hier waren. Entdecken Sie das Gefühl, hier zu sein, auf‘s Neue. Sehen, hören und fühlen Sie Sitges.

 

Schon John Paul Young hat davon gesungen (eigenartig, wie ein Virus unser Konzept von Glück neu ausgerichtet hat): „Love is in the air, everywhere I look around“ (Liebe liegt in der Luft, wo immer ich hinschaue). Und in Sitges haben wir mehr als genug Luft und mehr als genug Liebe. Besuchen Sie uns. Bitte sagen Sie ja!!! #JazuSitges

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.