Turisme de Sitges

Die Buchten von Sitges im Kajak entdecken

Das Meer ist wie ein Karnevalsumzug Von außen sieht er immer prächtig und aufregend aus. Aber von innen ... von innen ist es etwas ganz Anderes. Diese Erfahrung können Sie mit dem Kajak in Sitges machen, wo man einzigartige, abgelegene und ganz spezielle Strände entdecken kann. Also das, was man als „Flat Out" kennt.

‚Jaume, wie heißt die Route, die wir jetzt fahren?‘ ‚Calas de Sitges’. Und die Route hält, was sie verspricht, denn wenn wir vom Strand Les Anquines in Richtung Vilanova fahren, kommen wir an einigen der schönsten Strände und Buchten von Sitges vor: Strand l'Home Mort oder Playa del Muerto, der Strand Desenrocada oder die Bucht Cala Xica. Es sind allesamt Buchten aus Sand, verstreut über einen spektakulären Abschnitt der Steilküsten aus Kalkstein, die als „Els Colls i Miralpeix“ bekannt sind und Bestandteil des Netzwerks Natura 2000 sind. In dieser Gegend können wir auch Höhlen wie die Cueva de los Gigantes (Höhle der Riesen,wegen der zwei parallelen „Säulen“, die sie bewachen), oder die Cueva del „Bufador“ (Bläser) entdecken, die ihren Namen wegen der Wasserfontäne erhielt, die manchmal von den Wellen selbst erzeugt wird. Wenn das Meer es erlaubt, können wir sogar hineingehen.

 

Kehren wir zu Jaume zurück, den wir noch gar nicht vorgestellt hatten. Jaume Pujol ist der Leiter von Nootka, einem Unternehmen, das seit 2004 geführte Ausflüge entlang der Küste von Sitges anbietet. Die Chefin ist Rosa Planell, die sich um die Logistik kümmert und dafür sorgt, dass alles reibungslos und motivierend abläuft. Jaume ist derjenige, der uns auf dieser Route begleitet hat. Vorher hatte er uns wertvolle Ratschläge gegeben, wie man paddelt und das Kanu ganz leicht unter Kontrolle behält. Grundvoraussetzung: „Kajak fahren ist wie Fahrrad fahren, aber auf dem Meer. Man erlernt es schnell und hat viel Spaß dabei.“

 

(Eingebettetes YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=F7Jn7d-2PO4

 

Wer von Ihnen bereits Kajak gefahren sind, weiß, dass es ein einzigartiges Erlebnis ist: Sie und das Meer, Sie folgen Ihrem Tempo und dem des Meeres. Mit der Meeresbrise im Gesicht hat man ein einmaliges Gefühl von Freiheit, das Gefühl, das Leben tief einzuatmen. Das Schöne ist, dass auf dieser Route zu dem allgemeinen Glücksgefühl noch die natürliche Schönheit von Playa del Home Mort oder La Desenrocada - nur über das Meer oder zu Fuß erreichbar - oder der „Höhle der Riesen“ hinzukommt, mit ihrem türkisfarbenen Wasser, das sich im Sommer ideal zum Schnorcheln eignet.

 

Die Kajakstrecke entlang der Buchten von Sitges dauert ca. 3 Stunden. Sie ist zweifellos eines der meist empfohlenen und beliebtesten Routen. Die andere Route heißt „Punta de Sitges“ und ist ideal für einen Ausflug mit Kindern. Sie verläuft entlang der Küste vor der Stadt, vom Strand Les Anquines, wo der Standort von Nootka ist, bis zur Kirche Sant Bartomeu.

 

Ausreden wie „Ich bin nicht in Form“ oder „Ich werde so schnell müde“ gelten übrigens nicht. Immer dran denken: Kajak fahren ist wie Fahrrad fahren... Sie geben das Tempo vor, wie überall in Sitges.

 

Kayak2.JPG

Kayak3.jpg

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.