Turisme de Sitges

Die Rennstrecke von Terramar öffnet für die Allgemeinheit

Vielleicht wussten Sie gar nicht, dass sich bei Sitges eine der ersten Rennstrecken der Welt befindet. Die gute Nachricht: Nach vielen Jahren der Schließung für die Allgemeinheit wurde jetzt bekannt gegeben, dass das „Autodromo“ wieder für Motor- und Reitsportveranstaltungen geöffnet wird.

Zu Anfang dieses Beitrags hatten wir gesagt, dass die Rennstrecke von Terramar, die auf einem Grundstück von 25 Hektar liegt, seit vielen Jahren geschlossen war. Um genau zu sein, seit über 60 Jahren. Deshalb gibt es viele Leute (vielleicht gehören auch Sie dazu), die nichts von diesem 2 km langen Oval mit Neigungen von 60 Grad wissen. Die allgemeine Unwissenheit steht im Kontrast zu der enormen Erwartung, die sie seinerzeit weckte, als sie im Jahr 1923 durch den damaligen Infanten Alfonso de Borbón im Auftrag des spanischen Königshauses eröffnet wurde. Es handelte sich um eines der Meisterwerke der Gartenstadt Terramar, die von Francesc Armengol gestaltet wurde. Die Rennstrecke war zweifellos eines der Glanzstücke dieser innovativen Stadt, zu der ein Golfplatz - der heutige Terramar Golf Club -, ein Luxushotel und Gärten mit einem wiederhergestellten zentralen Teich gehörten, an dem heutzutage das Festival Jardins de Terramar stattfindet. Diese Gartenstadt war von der französischen Riviera inspiriert und ein Paradigma des „Noucentismus“ in Katalonien: Ordnung, Urbanität, Qualität und Rückkehr zu klassischen Formen.

 

Und um diesen kurzen historischen Exkurs abzuschließen: Die Rennstrecke litt von Anfang an unter den finanziellen Problemen des Bauunternehmens, mit dem Ergebnis, dass in den folgenden drei Jahrzehnten nur sporadisch, um nicht  zu sagen, selten Autorennen stattfanden. Daher war die Rennstrecke in den letzten Jahren auf Filmaufnahmen und Fahrzeugpräsentationen beschränkt und sie wurde als Schauplatz für Wettbewerbe kommerzieller Marken genutzt.

 

Doch jetzt erwartet die Rennstrecke eine neue Etappe dank ihrer derzeitigen Veranstalter, Grand Prix. Eine neue Phase mit neuen Aktivitäten und vor allem mit einem Veranstaltungsort, der für Sitges und jedem, der uns besucht, offen steht. Die Strecke wird ihr Profil fortführen und Events rund um die Welt der Automobile veranstalten, wie Präsentationen oder PR-Veranstaltungen, jedoch keine Rennen. Die große Neuheit wird sein, dass der Ort für internationale Reitvorführungen hergerichtet werden soll, insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten, wenn das Wetter in den Ländern Mittel- und Nordeuropas ungünstiger ist.  Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos. Und ab wann gilt das alles? Geplant ist, dass die ersten Rennen im Winter 2022 stattfinden sollen.

 

Eine weitere Neuheit wird der Bau eines Hotels mit 150 Betten sein, bei dem das bebaubare Land respektiert und die umliegende Natur nicht beeinträchtigt wird. Darüber hinaus wird die Waldfläche durch das Neupflanzen von 700 Bäumen vergrößert.

 

Jetzt haben wir bestimmt Ihre Neugierde auf die Terramar-Rennstrecke geweckt. Möchten Sie ihr einen Besuch abstatten? Ja, das ist tatsächlich möglich. Sie müssen sich nur an Agisitges wenden, wo personalisierte und geführte Touren organisiert werden. Die Erfahrung ist es wirklich wert. Und jetzt, da Sie über die kommenden Neuerungen Bescheid wissen...

 

AutodromoTerramar2.jpg

 

AutodromoTerramar3.jpg

Kommentare

  1. Juan Carlos Perez
    5 September 2021
    Hace años que espero una reapertura...
    Bravo... !!!
  2. BRAVO !!!
    13 August 2021
    YEEEEEES !!!!
  3. Miguel Rubiño
    12 August 2021
    Me parece una opción muy interesante, la nueva reapertura del autódromodo Terramar, a tener en cuenta ya que es parte de la historia de Sitges y este nuevo impulso y proyecto aportará seguro muy buenos momentos para la villa. Me parece que su reapertura merece una visita por parte de todos, yo sin duda lo haré.
    Saludos.