Turisme de Sitges

Besichtigung der Pfarrkirche Sant Bartomeu und Santa Tecla mit der schönsten Aussicht von Sitges

Die Skyline von Sitges ist eine der bekanntesten im Mittelmeerraum. Wenn Sie eine Kirche mit zwei Türmen über dem Meer zeichnen, mit Palmen auf einer Seite und dem Gebirge im Hintergrund, lautet die Antwort automatisch: ‚Sitges’. Jetzt bietet diese Ikone der Stadt wieder Führungen inklusive einer Besteigung des Glockenturms an. Von dort oben ist die 360-Grad-Aussicht einfach einmalig.

Erste Vorbemerkung: Die Stelle, an der die Pfarrkirche Sant Bartomeu steht, ist in Sitges als „La Punta“ bekannt. Diese Lage an der Plaza del Baluard, wo sich die Wellen an den von der Strandpromenade aufsteigenden Treppen brechen, verleiht ihr eine unbestreitbare Persönlichkeit und Anziehungskraft. Ganz hoch oben thront die Kirche von Sitges. Sie beobachtet und schützt. Aber sie lächelt auch und lädt ein. Sie ist einzigartig.

 

Die beiden Türme der Pfarrkirche von Sitges, der Glockenturm und der „Comunidor“ (Uhrturm), stilisieren und prägen die Silhouette dieser lokalen Ikone, der die Palmen entlang der Promenade ein mediterranes Flair verleihen, das für Wärme und ein Gefühl von ewigem Sommer sorgt. Die gute Nachricht ist, dass jetzt wieder Führungen durch die Kirche stattfinden, einschließlich der Möglichkeit, auf den Glockenturm zu klettern. Auf der Website der Museen von Sites sehen Sie die Öffnungszeiten und können Ihre Reservierung vornehmen.

 

Wir besteigen den höchsten Turm der Kirche in der geschätzten Begleitung von Montse Curtiada, der Leiterin des Bildungsdezernats der Museen von Sitges, die schon viele Gruppen bei dieser Besichtigung begleitet hat. Montse räumt ein, dass der Aufstieg zum Glockenturm „die Besucher am meisten überrascht und von der ganzen Besichtigung am besten gefällt. Denkt nur, wenn sie oben angekommen sind, haben sie eine fantastische Aussicht auf Sitges und die Umgebung, abgesehen von der Tatsache, dass viele begeistert sind, drinnen und im höchsten Teil eines symbolträchtigen Ortes zu sein, den sie sonst immer von außen und von unten sehen”.

 

campanariSitges


Die Aussicht ist wirklich spektakulär. Zwar ist das Landschaftsbild durch das Schutznetz, das das Eindringen von Vögeln verhindern soll, in kleine Quadrate unterteilt, aber dennoch ist es beeindruckend, Sitges aus der Höhe und im 360-Grad-Format betrachten zu können. Eine kirchliche Kuriosität: wenn man in Richtung Vilanova blickt, sieht man die Kapelle von Vinyet und die Kapelle Virgen de Gracia, und wenn wir uns umdrehen, sehen wir im Vordergrund die Kirche Sant Sebastià und im Hintergrund die Einsiedelei La Trinitat (sehr empfehlenswert ist der Ausflug zur Letztgenannten).

 

campanariSitges2

 

Aber glauben Sie nicht, das einzige „Muss“ oder „Highlight“ des Besuchs sei der Aufstieg zum Glockenturm. Auch im Inneren ist die Pfarrkirche Sant Bartomeu und Santa Tecla ein wahrer Kunstschatz. Sie brauchen Argumente? Hier sind sie: Diese Kirche besitzt eine der besten Sammlungen barocker Altarbilder in Katalonien. Aus polychromem Holz gefertigt, diente -und dient noch heute- jedes der Bilder dazu, das Leben (und das Martyrium) verschiedener Heiliger zu beschreiben. Darüber hinaus gibt es im ersten Stock, gleich neben der Treppe zum Glockenturm, einen kleinen Raum, den Sie nicht verpassen dürfen. Sein Name verrät schon das Geschenk, das sich im Inneren verbirgt: „Die Schatzkammer“. Darin befinden sich herausragende Stücke wie die Monstranz der Fronleichnamsprozession oder ein spektakulärer Tabernakel aus Silber.

 

retauleparroquiasitges

 

Übrigens, vielleicht treffen Sie während der Besichtigung auf den Rektor der Pfarrkirche von Sitges, Josep Pausas. Pausas, umgänglich und freundlich, verrät uns, dass „viele Menschen, die zum ersten Mal hereinkommen, überrascht stehen bleiben, wenn sie unsere barocken Altarbilder entdecken.“ Denn die Kirche Sant Bartomeu und Sant Tecla ist wie fast alles in Sitges, Nachbarn und Besucher eingeschlossen: wunderschön von außen... und von innen ;)

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.